Sonntag, 17. Juli 2011

kleiner Apfelkuchen mit Butterstreuseln



Zutaten:
  • Springform   Ø 18 cm
  • 25 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei Gr. M
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • etwas kalte Milch nach Bedarf
Für den Belag :
  • Ca. 500 g frische Äpfel
Für die Streusel:
  • 70 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 50 g geschmolzene Butter

Backofen Umluft auf 180 Grad vorheizen.
Butter schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen. Zucker, Vanillezucker, Salz und ein Ei dazugeben und verrühren. Nach Bedarf etwas Milch dazugeben.
Die Springform fetten, mit Semmelbrösel ausstreuen und den Teig hineinfüllen.

Die Äpfel schälen, achteln und in schmale Spalten schneiden. Die Spalten fächerförmig, dicht an dicht,  auf dem Teig verteilen, dabei die Spalten etwas in den Teig drücken.

Mehl und Backpulver mischen,. Zucker unterühren und die geschmolzene Butter hinzufügen. Aus dem Mehlgemisch Streusel herstellen und auf den Apfelspalten verteilen.

Backzeit: Umluft 180 Grad  / 35 - 40 Minuten backen.

Den Kuchen in der Form  auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

1 Kommentar:

  1. Super Pia, ein Rezept für 2. Den große Kuchen können wir ja gar nicht essen. Das Rezept nehm ich mit!

    Außerdem - ich könnte Butterstreusel glatt auch so naschen!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen