Sonntag, 12. Januar 2014

süße Quarkbällchen


Zutaten für den Teig

  • 125 g Zucker
  • 125 g  weiche Butter
  • 4 Eier
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 Eßl. Rum
  • 500 g Magerquark
  • 1/2 Tasse Milch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 500 g Mehl

Zubereitung

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. alles cremig schlagen. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und alles cremig schlagen. Die Zitronenschale und den Rum unterrühren. 

Den Magerquark mit der Milch in einer Schüssel glattrühren und in die Crememasse mengen. 
Das Mehl  mit einer Tüte Backpulver vermischen und nach und nach in den Quarkteig arbeiten.

Das Fett in der Friteuse oder einem großen Topf auf 180 Grad erhitzen.

Mit 2 Eßlöffeln Bällchen vom Teig abstechen und portionsweise im heissen Fett in 6 - 8 Minuten hellbraun fritieren. Dabei die Krapfen einmal wenden.

Die Quarkkrapfen auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch warm in Zucker wälzen.


Tipp: Fettgebackenes nicht lange  in der Friteuse schmoren lassen. Es dunkelt später noch etwas  nach.